News und Berichte

Reisebericht von Essen

Die siebte Ausgabe des Festivals NOW! in der Philharmonie Essen hatte das Motto Grenzgänger gewählt.   Die Grenzgänger unseres Beitrags zum Festival stammen fast ausnahmslos aus Skandinavien. Zweimal Schweden,  zweimal Dänemark, auf den ersten Blick, den in den Reisepass. Auf den zweiten Blick ergibt sich jedoch ein anderes Bild. Ricardo Eizirik ist in Brasilien geboren, dort aufgewachsen und hat lange Zeit in der Schweiz gelebt – jetziger Wohnsitz: Berlin. Loic Destremau hat auch französische Wurzeln, Verwandtschaft in Bordeaux und an der Côte d`Azur. Er will nächstes Jahr einen...

In fünf Tagen zwei Mal durch vier Kontinente

Montagabend im Grande Salle des „Centre Pompidou“ in Paris (Festival d’Automne) spielten wir die französische Erstaufführung des gesamten Tiepolo Zyklus’ von Hugues Dufourt. L’Afrique, l’Asie, l’Europe und l’Amérique, alle 4 Kontinente inspiriert durch Tiepolos Deckengemälde in der Würzburger Residenz, musikalisch durchquert vom ganzen Ensemble in 95 Minuten.....

Wie bei solchen „Expeditionen“ notwendig ist eine gute logistische Vorbereitung. Ein riesen Kompliment an meinen Kollegen Christian, der die riesigen, verschiedenen Schlagzeugaufbauten Zentimeter genau plante und aufbaute, ansonsten...

Coming soon

In Kürze finden Sie hier wieder unsere Saisonübersicht und die Termine der Freiburger Konzertreihe für die neue Saison 2017_18.

Forum Wallis - Festival für Neue Musik, Schloss Leuk

Am Pfingstsonntag waren wir, das Bläsertrio vom ensemble recherche, zu Gast beim diesjährigen „Forum Wallis – Swiss Contemporary Music Festival“ in Leuk. In schönster Landschaft gelegen und in den Räumen des alten Bischofsschlosses ein wunderbares Festival, mit viel Atmosphäre und sehr aufmerksamem und neugierigem Publikum.

Mario Botter hat dieses Schloss äußerst durchdacht ausgebaut und gestaltet, mit Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen, die sehr gut für Konzerte geeignet sind. Ebenso auch die Glaskuppel, aus der heraus es einen gigantischen Blick durch das gesamte Rhône-Tal gibt! Das...

Jean-Pierre Collot mit neuen Plänen

Seit 2003 hat Jean-Pierre Collot das ensemble recherche bereichert, beeinflusst und auch mitgeprägt. Nun braucht er mehr Zeit für seine eigenen Ideen und Projekte und wird sich künstlerisch neu ausrichten. Deshalb wird er das ensemble recherche zum Ende des Jahres 2017 verlassen.